Die Lippischen Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde

Die "Lippischen Mitteilungen" sind ein Jahrbuch zur Geschichte und Landeskunde Lippes mit Beiträgen zu allen Epochen von der Frühgeschichte bis zur Zeitgeschichte, zu Archäologie, Kunst- und Baudenkmalhistorie sowie zu naturwissenschaftlichen und landeskundlichen Themen. Außerdem werden aktuelle und hervorzuhebende Veröffentlichungen kritisch besprochen.

Im Diskussionsforum werden aktuelle Debatten zu historischen Themen oder wissenschaftlichen Kontroversen aufgegriffen. Diese Beiträge erscheinen neuerdings gleichzeitig online (siehe aktuelle Bände).

Die "Lippischen Mitteilungen" sind gleichzeitig die Vereinszeitschrift des NHV. Deshalb ist dort die Vereinschronik mit den Berichten aus den Vereinsgruppen abgedruckt. Im Mitgliedsbeitrag ist der Bezugspreis der "Lippischen Mitteilungen" enthalten.

Redaktion der Lippischen Mitteilungen

Geschichtswissenschaft, Diskussionsforum und Gesamtkoordination:
Dr. Volker Hirsch, Landesarchiv NRW Abteilung OWL, Willi-Hofmann-Str. 2, 32756 Detmold, Tel.: 05231/766-104, Fax: 05231/766-114

Geschichtswissenschaft - Mittelalter und Frühe Neuzeit:
Dr. Heinrich Stiewe, LWL-Freilichtmuseum, 32760 Detmold
Dr. Michael Zozmann, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Theologie und Philosophie, Abteilung Geschichtswissenschaft. Universität Bielefeld, Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld

Naturwissenschaft:
Dr. Thomas Steinlein, Fakultät für Biologie / Experimentelle Ökologie und Ökosystembiologie. Universität Bielefeld, Universitätsstr. 25, 33615 Bielefeld

Rezensionen:
Jürgen Scheffler, Städtisches Museum Lemgo, Breite Str. 17-19, 32657 Lemgo

Für Autorinnen und Autoren

Wenn Sie für die "Lippischen Mitteilungen" einen Beitrag schreiben möchten, wenden Sie sich bitte an die Redaktion. Bitte beachten Sie beim Verfassen Ihres Manuskripts unser Merkblatt.

Bezug

Sie erhalten die "Lippischen Mitteilungen" für 24 Euro beim Verein oder beim Verlag für Regionalgeschichte. Mitglieder des NHV bekommen sie frei Haus geliefert.