Verein

Verein

 

Zielsetzung

Die Mitglieder des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe e.V. (NHV) sehen ihre Aufgaben im Verein darin, die Naturwissenschaften, die Ur- und Frühgeschichte, die Geschichte und Landeskunde sowie die Volkskunde und Kunstgeschichte der lippischen Heimat zu pflegen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in Vortragsveranstaltungen zur Diskussion gestellt oder im wissenschaftlichen Jahrbuch "Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde", in der Reihe der "Sonderveröffentlichungen" sowie in den - bis Band 26 gemeinsam mit dem Lippischen Heimatbund herausgegebenen - "Lippischen Geschichtsquellen" publiziert.

 

Aktivitäten

Haupttätigkeitsfelder des Vereins sind:

- Wissenschaftliche Vortragsveranstaltungen
- Führungen, Exkursionen und Studienfahrten
- Publikationen in den oben genannten wissenschaftlichen Reihen
- Ausstellungen
- Unterhaltung einer Vereinsbibliothek im Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-    Lippe in Detmold
- Verleihung des Otto-Weerth-Preises an junge Nachwuchswissenschaftler.

 

Organisation

Die derzeit rund 650 Mitglieder sind in vier örtlichen Vereinsgruppen in Detmold, Bad Salzuflen, Lage und Lemgo sowie in einem überregionalen genealogischen Arbeitskreis zusammengeschlossen. Die Vereinsgruppen erstellen eigenständige Veranstaltungs­programme. Der NHV arbeitet in der Biologischen Station Lippe e.V. mit und ist u.a. Mitglied im Gesamtverein der deutschen Altertumsvereine, im Netzwerk der Naturwissenschaftlichen Vereinigungen in Mitteleuropa sowie im Biologiezentrum Bustedt Ostwestfalen-Lippe e. V.

 

Zurück zum Seitenanfang